"Kalter Kuss" von Sandra Brown

Jedes Jahr zum Memorial Day richtet die Familie Lyston eine interne Firmenfeier aus. Ein Event, das sich niemand gerne entgehen lassen will. Doch die vergnügliche Zusammenkunft endet in einem Desaster, als ein Tornado die Gegend verwüstet und die 16-jährige Susan Lyston tot aufgefunden wird.

18 Jahre danach, dem vermeintlichen Mörder des Mädchens wurde längst der Prozess gemacht, werden die Ereignisse in der verhängnisvollen Sturmnacht erneut aufgerollt. Ausgerechnet ihre Schwester Bellamy hat einen Roman über die damaligen Geschehnisse verfasst, mit dem sie das Trauma ihrer Jugend aufarbeiten will. Als jedoch ein übereifriger Reporter verrät, wer die unbekannte Autorin ist, muss Bellamy plötzlich um ihr Leben bangen. Denn der wahre Täter möchte nicht, dass man ihm nun doch noch auf die Schliche kommt.

"Kalter Kuss" ist ein Thriller, der aus der Feder der erfolgreichen Bestsellerautorin Sandra Brown stammt, und mit einem hohen Spannungsbogen und einem interessanten Kriminalfall fesselnd unterhält. Abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit erzählt, erfährt der Leser, was sich 18 Jahre zuvor auf einer Firmenfeier zugetragen hat und warum dieses Wissen so gefährlich ist. Dabei verfolgt er die inzwischen erwachsen gewordene Bellamy Lyston auf Schritt und Tritt und taucht tief in ihr Leben und ihre Gefühlswelt ein. Allerdings ist sie nicht die einzige Hauptfigur, die das ereignisreiche Geschehen bestimmt. Auch der damalige Freund ihrer Schwester ist mit von der Partie und sorgt für einige Turbulenzen.

Gewohnt packend und abwechslungsreich geschrieben liest sich der temporeiche Thriller nur so weg. Immer wieder tauchen neue Fakten und Hinweise auf, die zu veränderten Sichtweisen führen, werden Unzulänglichkeiten in der Ermittlung aufgedeckt, deren Ausmaße erschreckend sind, oder treten Gedächtnislücken ans Tageslicht, die besser verborgen geblieben wären. Ein stetiger Prozess, der das grauenvolle Geschehen auf der Firmenfeier Stück für Stück zusammensetzt und mit einem bewegenden Finale die Wahrheit ans Tageslicht zerrt. 

Fazit:
"Kalter Kuss" ist ein fesselnder Thriller, aufmerksam gelesen werden sollte, um die vielfältigen Informationen und zahlreichen Figuren richtig einordnen zu können. Doch bleibt der Leser am Ball, wird er mit einem Kriminalfall belohnt, der voller Rätsel steckt und bei dem es Spaß macht, eigene Vermutungen anzustellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen